AL16X5

Das Abschlussprofil AL16X5 stellt einen dezenten und innovativen Abschluss von Bodenbelag zu Wand, Fenster(rahmen) oder Treppenstufe her – dort, wo Anschluss- und Dehnfugen bautechnisch eingehalten werden müssen.​

Geeignet für:
Parkett, Laminat, Designböden und Fliesen – ab einer Bodenstärke von 5 mm

Zeichnung minileiste AL16X5
minileiste AL16X5-01 Silber

Silber seidenmatt EV1

minileiste AL16X5-01 Silber

Titan seidenmatt C31

minileiste AL16X5-02 Titan

Schwarz seidenmatt C35

minieliste AL16X5-03 Schwarz

Weiß feinstrukturiert RAL 9016

minileiste AL16X5-04 Weiss

Gold seidenmatt EV3

minileiste AL16X5-05 Gold

Werkzeuglos, schnell und einfach

Unser Abschlussprofil AL16X5 lässt sich einfach, werkzeuglos und ohne sichtbare Befestigungspunkte montieren: Kein Bohren, kein Schrauben, kein Hämmern, kein Dreck, kein Lärm, kein Ärgern. Unregelmäßigkeiten im Mauerwerk lassen sich leicht ausgleichen, indem Sie bei Bedarf einfach zusätzliche Montageclips anbringen.

Einfache Montage in nur 8 Schritten

Schritt 1

Die Breite der Anschlussfuge sollte je nach verwendetem Abschlusssystem zwischen 5 und 13 mm sein (siehe Datenblätter). Ebenfalls zu berücksichtigen ist die Stärke des Bodenbelags. Unsere Systeme des Typs X5 können bereits ab einer minimalen Bodenbelagsstärke von 5 mm eingesetzt werden.

Schritt 2

Die Abmessungen für die Profilzuschnitte werden an den Wandflächen abgenommen. Gehrungsschnitte für Innen- und Außenecken werden hierbei berücksichtigt.

Schritt 3

Die Profile werden passend abgelängt. Hierbei wird in einem Arbeitsgang der Gehrungsschnitt für Innen- oder Außenecke angebracht. Das Profil wird dabei sicher auf einen Holzträger gedrückt und in der Säge schnittgerecht positioniert. Die Schnittrichtung der Säge drückt dabei das Profil beim Schneidevorgang an den Holzträger.

Schritt 4

Die Montageclips werden stirnseitig in die Abschlussleiste eingeschoben. Achtung: In der Abschlussleiste sind zwei gegenüberliegende Absätze eingearbeitet, zwischen denen die Montageclips leichtgängig geführt werden.

Schritt 5

Die Montageclips sollten in einem Abstand von etwa 30 bis 60 cm zueinander in die Abschlussleiste eingeschoben werden. Je nach Unebenheiten im Mauerwerk können einzelne Montageclips in engeren Abständen installiert werden, damit die Abschlussleiste flächenbündig am Mauerwerk anliegt.

Schritt 6

Die Abschlussleiste mit den eingeschobenen Montageclips wird nun an der Wandfläche in Montageposition gebracht. Mit der Montagehilfe werden die Montageclips vorsichtig aufgespreizt, indem mit der Montagehilfe die Montageclips Richtung Wand beaufschlagt werden.

Schritt 7

Sobald der Spannvorgang abgeschlossen ist, wird die Abschlussleiste nach unten gedrückt und die Montagehilfe abgezogen. Nun wiederholt sich der Spann- und Montagevorgang, bis alle Montageclips einer Abschlussleiste gespannt und versenkt sind. Zu evtl. Korrekturen kann die Abschlussleiste jederzeit aus der Anschlussfuge entnommen werden.

Schritt 8

Die Abschlussleiste ist montiert. Nach einer kurzen Kontrolle kann das nächste Teilstück montiert werden.

minileiste Produktkatalog 2022 DE weiss

Kataloge und Datenblätter im Downloadbereich

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Download: Produktkatalog, Datenblätter, Montagehinweise etc.

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern

Haben wir Ihr Interesse geweckt und wünschen Sie ein persönliches Angebot? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Angebotsanfrage DE

Sie sind*

Auswahl Profil*

Farbe*

Kostenloses Muster

Datenschutz

14 + 4 =

minileiste by ENGELTECH GmbH
Nockhofweg 26h
AT – 6162 Mutters bei Innsbruck

Telefon: +43 512 319 062

info@minileiste.com
www.minileiste.com

UID-Nr. ATU68228777

Red Dot Winner 2020 - Best of the best